LXXI

Nicht länger klage um mich, sterb ich mal,

Als bis der letzte dumpfe Glockenton

Verkündet, daß ich, aus dem Jammertal

Entwischt, bei den gemeinen Würmern wohn.

Nein, liest du dies, gedenke nicht der Hand,

Die es einst schrieb. Ich liebe dich: zu denken,

Du denkst an mich von Trauer übermannt,

Daßßt mich mehr als dein Vergessen kränken,

Und liest du eines Tages dies Gedicht,

Bin ich vieilleicht schon halb zu Staub zerrieben,

Dann sag auch meinen armen Namen nicht.

Mit meinem Leben ende auch dein Lieben.

      Dass nicht die Welt dein Klagen sieht, gib acht,

      Nicht, wenn ich hin bin, dich um mich verlacht.